Sonntag, 16. Juni 2019

Notruf: 112

10 Jahre Kinderfeuerwehr

Endlich war es soweit – am Sonntag, den 4. Oktober `15 bei herrlichstem Sonnenschein konnten wir
fast alle Ortsteile mit Kinderfeuerwehren und sehr vielen Familien mit Kindern aus unserer Gemeinde
in und an unserem Feuerwehrhaus begrüßen. Insgesamt starteten 42 Kinder bei unserem 2.
Gemeinde-Kinderfeuerwehrtag.
   
Nachdem alle Kinder eine Laufkarte erhalten hatten, starteten die Kinder an unseren 8
Spielstationen.
Die Kinder konnten verdeckt Feuerwehrgeräte, aber auch Spielzeug erfühlen und erraten, am
„Heißen Draht“ ihre ruhige Hand unter Beweis stellen sowie aus einem Behälter die passenden
Schrauben und Muttern suchen und verbinden. Außerdem konnten sie bei unserem
Feuerwehrmemory (bei dem Kinder sowieso unschlagbar sind) und unserem Quiz (mit Feuerwehr-,
Brandschutz-, Märchen- und Scherzfragen) ihr Wissen zeigen. Am Leitergolf kam es darauf an, zwei
Kugeln verbunden mit einem Seil so zu werfen, dass diese an den Sprossen hängen bleiben. Natürlich
dürfen bei einem Kinderfeuerwehrtag Wasserspiele nicht fehlen. Die gab es draußen und zwar
musste kräftig mit der Kübelspritze gepumpt und mit dem Strahlrohr auf die Spritzflamme gezielt
werden, des weiteren sollte ein Ball mit dem Strahlrohr durch eine Wasserrinne voran getrieben
werden.

  
 
Die Kinder und auch die Eltern hatten viel Spaß an den Stationen und haben alles super gemeistert.
Währenddessen wurde unser leckeres Buffet eröffnet und es konnte sich bei Kaffee, Kuchen und
Snacks sowie Bratwürstchen und Getränken gestärkt werden.
Um 16 Uhr folgte die Siegerehrung: jedes Kind war bei uns natürlich ein Sieger und bekam eine
Urkunde, ein Feuerwehrtrinkbecher, ein Kinderfeuerwehrbuch und ein Regenbogenbuntstift.
Anschließend begrüßte Sylvia Gemmecker alle Besucher im Feuerwehrhaus und gab einen Rückblick
auf die letzten 10 Jahre der Bambini-Feuerwehr, die bei dem 125jährigen Jubiläum der Feuerwehr
Wabern in 2005 gegründet wurde.
Wir haben z. B. die Feuerwehr Fritzlar besucht und sind mit der Drehleiter gefahren, haben die
komplette Polizeiwache in Fritzlar (inkl. den Zellen) besichtigt, waren beim DRK und haben uns einen
Rettungswagen von Innen angeschaut. Außerdem haben wir gebastelt, gekocht und Plätzchen
gebacken. Wie das richtige Verhalten im Brandfall funktioniert und wie ein Notruf abgesetzt wird,
wissen die Kids genau. Ebenso wie Verbände angelegt und die neue stabile Seitenlage funktioniert –
das alles ist kein Hexenwerk für unsere Bambini. Viel Spaß hatten wir auch bei unseren Ausflügen z.

  1. ins Frieloland, Abenteuerspielplätze und in den Tierpark Knüll. Wir unterstützen seit Jahren die

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ und packen Päckchen für Kinder, denen es nicht so gut geht
wie uns. Die letzten 10 Jahre sind im Nachhinein wirklich schnell vergangen und wir freuen uns, dass
so viele Bambini ihren Weg weiter in der Jugendfeuerwehr gehen. Wir sind sehr stolz, dass wir in
diesem Jahr eine neue Kameradin in unserer Einsatzabteilung begrüßen konnten, die bei der
Bambini-Feuerwehr angefangen, die Jugendfeuerwehr durchlaufen hat und nun unsere Aktiven
verstärkt.
 


Nach Glückwünschen von unserem Bürgermeister Claus Steinmetz, dem stellv. Verbandsvorsitzenden
Uwe Schmerer, unserem stellv. Wehrführer Frank Zubert und unserem Jugendwart Manuel Thiel
ließen wir unser Fest noch gemütlich ausklingen.
Riesig gefreut haben sich die Kinder und Betreuer über die tollen Geschenke. Von unserer Feuerwehr
haben wir ein D-Strahlrohr, zwei D-Schläuche und einen C-D-Verteiler bekommen. Da unsere Kids im
Alter von 6 -10 Jahren sind, haben wir zwar die etwas größeren C-Schläuche schon alle gekürzt, damit
sie nicht so schwer sind, aber jetzt haben wir alles unserem Alter entsprechend: in klein. Von der
Jugendfeuerwehr haben wir ein tolles Schwungtuch mit vielen Spielideen erhalten und wir freuen
uns schon jetzt, das demnächst auszuprobieren. Vielen, vielen Dank!
Ein herzliches Dankeschön möchten wir allen sagen, die zum Gelingen dieses tollen

  1. Kinderfeuerwehrtages und zum Familienfest anlässlich 10 Jahre Bambini-Feuerwehr Wabern

beigetragen haben, ohne Eure Hilfe wäre dies nicht möglich gewesen. Ein Dank auch an alle
Besucher, die mit uns einen schönen Nachmittag im Feuerwehrhaus erlebt haben.
Sylvia Gemmecker & Nadja Keim